Dr.Schneider (0906 / 5110)

Prophylaxe bei Erwachsenen

Prophylaxe bei Erwachsenen - Voraussetzung für gesunde Zähne.

Prophylaxe bei Erwachsenen - Voraussetzung für gesunde Zähne.

Das Wort Prophylaxe leitet sich aus dem griechischen ab und bedeutet Vorbeugung beziehungsweise Schutz vor Krankheiten. Die Zahn Prophylaxe schützt uns also vor Befall mit schädlichen Bakterien und Krankheiten der Zähne. Die Wichtigkeit der Prophylaxe bei Erwachsenen ist nicht zu unterschätzen.

Jeder wünscht sich, die eigenen Zähne so lange wie möglich erhalten zu können.

Um dies zu erreichen ist sowohl die gründliche häusliche Pflege der Zähne als auch die Zahn Prophylaxe beim Zahnmediziner unerlässlich. Die zwei Säulen der erfolgreichen Prophylaxe bei Erwachsenen sind die heimische Mundhygiene und die professionelle Prophylaxe bei Erwachsenen durch den Zahnarzt.


Die heimische Pflege zur Prophylaxe bei Erwachsenen

Wir empfehlen, die Zähne mindestens zwei mal, besser drei mal täglich gründlich zu putzen.

Wir empfehlen, die Zähne mindestens zwei mal, besser drei mal täglich gründlich zu putzen.

Jeder kann sehr vieles selbst für die Zahn Prophylaxe tun um so den Mundraum gesund zu erhalten. Wer seine Zähne, sowie den gesamten Mundraum regelmäßig pflegt, wird sehr viel längere Freude an den eigenen Zähnen haben, als diejenigen, die diese Pflege vernachlässigen. Wir empfehlen, die Zähne mindestens zwei Mal, besser drei Mal täglich gründlich zu putzen. Dass einer der mindestens zwei „Putztermine“ wichtiger sei, als der andere – wie häufig zu lesen – können wir nicht bestätigen: Am Abend ist das Putzen sehr wichtig, weil sich über den Tag viele verschiedene Beläge – durch Speisen, Getränke und eventuell Rauch – im Mund angesammelt haben. Wer am Abend nicht die Zähne putzt, gibt den Bakterien und Ablagerungen nun viel Zeit, um sich festzusetzen. Dies führt zu dauerhaften Schäden.



Ebenso wichtig ist das Putzen am Morgen. Hier empfehlen wir das Putzen nach dem Frühstück. Dies stellt sicher, dass Ablagerungen der Nacht und auch die Verschmutzungen des Frühstücks entfernt werden.



Optimal ist es, wenn auch nach dem Mittagessen die Zähne geputzt werden. Nach dem Genuss stark säurehaltiger Lebensmittel wie essighaltigen Gerichten oder Limonade sollten mindestens zwanzig Minuten bis zum Putzen gewartet werden, da die Säure sonst „einmassiert“ wird. Dies kann langfristig zu Schädigungen des Zahnschmelzes und des Zahnfleisches führen. Unterstützend kann eine Munddusche genutzt werden, diese hilft vor allem bei der Entfernung groben Schmutzes. Sie ersetzt jedoch in keinem Fall das Putzen der Zähne mit der Bürste! Auch Mundwasser zur Frischhaltung kann zusätzlich eingesetzt werden.



Zusätzlich zur Zahnpflege ist es zur Zahn Prophylaxe wichtig, auch die Zunge regelmäßig gründlich zu reinigen. Die Zungenreinigung ist ein wichtiger Bestandteil der Prophylaxe bei Erwachsenen. Auf der rauen Oberfläche der Haut können sich minimale Reste und Bakterien hervorragend absetzen und Schädigungen des Zahnraums sowie unangenehmen Mundgeruch hervorrufen. Zur Zungenreinigung sind Zungenreiniger im Handel erhältlich, aber auch die Zahnbürste kann genutzt werden.



Die heimische Pflege der Zähne wirkt sich positiv auf die Gesundheit Ihrer Zähne aus. Sie ist neben der professionellen Zahn Prophylaxe unerlässlich. Ebenso wie diese ist der halbjährliche Besuch beim Zahnarzt absolut essentiell.


Die professionelle Zahn Prophylaxe bei Erwachsenen

Wer seine Zähne regelmäßig sorgfältig pflegt, wird mit dem regelmäßigen Besuch beim Zahnarzt keine Probleme haben, tut er doch alles dafür, diesen so angenehm wie möglich zu machen. Bestenfalls ist lediglich die Zahn Prophylaxe notwendig um den Zustand zu erhalten, der vorliegt.

Prophylaxe Maßnahmen sind allesamt schmerzfreie Methoden.

Eine professionelle Zahnreingung rundet die Prophylaxe bei Erwachsenen ab.

Eine professionelle Zahnreingung rundet die Prophylaxe bei Erwachsenen ab.

Eine professionelle Zahn Prophylaxe beginnt mit der genauen Bestandsaufnahme. Erst wenn wir uns ein genaues Bild von dem Zustand Ihrer Zähne gemacht haben, sind Erkenntnisse über die notwendigen Maßnahmen möglich. Nach dem Gesamtbefund folgt in der Regel eine professionelle Reinigung der Zähne und des Zahnfleischrandes. Im Zuge dessen werden unter anderem Stellen gereinigt, die ansonsten nur sehr schwer oder gar nicht zu erreichen sind. Dies ist einer der Gründe für die Empfehlung der halbjährlichen Untersuchung und Zahn Prophylaxe durch uns. Bei der Reinigung werden sichtbare und unsichtbare Schädlinge entfernt. Zu den sichtbaren gehören Verfärbungen die ausgelöst werden durch den Genuss von Kaffee, schwarzem Tee, Nikotin und vieler Weiterer. Zu den unsichtbaren zählen die Bakterien, die für Karies und Parodontose verantwortlich sind.



Je nach Beschaffenheit der Zähne gibt es weitere Prophylaxe – Maßnahmen, die förderlich für den Schutz der Zähne sind. In wie weit diese angewandt werden, hängt vom Ist-Zustand der Zähne ab.
Eine dieser Maßnahmen ist die Fissurenversiegelung. Als Fissuren werden die Senkungen in den Oberflächen Seitenzähne bezeichnet. Diese sind perfekter Nährboden und Standort für bakterielle Keime. Daher bietet es sich an, diese Stellen direkt nach der professionellen Säuberung – wenn sie noch keimfrei sind – zu mit einem speziellen Schutzlack versiegeln. Dies mindert das Risiko auf kariesbedingte Löcher erheblich.
Auch die Fluoridierung der Zähne mindert das Risiko an Karies erheblich. Fluoride sind Stoffe, die sich prophylaktisch auf Kariesbildung auswirken und sogar bereits vorhandenen Karies stoppen können. Nach der Reinigung wird ein Fluroidgel oder -Lack aufgetragen, so wird eine optimale Oberflächenhärtung der Zähne gewährleistet.

Kontakt

0906 / 5110

Dr. Jochen Schneider
dr-schneider