Dr.Schneider (0906 / 5110)

Keramik

Hilfe bei geschädigten und fehlenden Zähnen …

Kronen und Brücken aus nachhaltiger Keramik

Mit welcher Begründung sich immer mehr Patienten für Zahnersatz aus keramischen Materialien entscheiden

Falls der eigene Zahnstatus sehr stark defekt ist und unansehnlich aussieht oder aufgrund einer brüchigen Zahnsubstanz oder Empfindlichkeit für Unwohlsein und ein unzureichendes Selbstbewusstsein sorgt, kann man sie oft nur noch mit Kronen wiederherstellen. Haben Sie schon Zähne verloren, können die Zahnlücken im Umfang einer prothetischen Versorgung mit Zahnersatz verschlossen werden. Von der Krankenkasse bezahlte Überkronungen haben einen metallischen Mittelkern, der bloß von einer marginalen Schicht Keramik überzogen wird. Bei Zahnersatz als Leistung der Krankenversicherungen werden häufig nur diese Kronen teilbezuschusst, sodass eine andere Versorgung ohne Metall und mit hochwertigeren Materialien mit die bestmögliche Lösung beim Zahnersatz mit einer Zuzahlung vom Patienten verbunden ist. Kronen mit Metallkern haben leider einige Nachteile:

Weiterlesen

Kontakt

0906 / 5110

Dr. Jochen Schneider
dr-schneider