Dr.Schneider (0906 / 5110)

Wurzelbehandlung – das sollten Sie wissen!

wurzelbehandlung_Dr_Schneider_donauwoerth_50684800

Was tun wenn der Zahn schmerzt und einen bei Tag und Nacht unentwegt plagt? Wenn der Zahn etwa auf heißen Tee und dem Verzehr von gekühlten Getränken und Speisen unangenehm und empfindlich reagiert? Dann sollten Sie in jedem Fall möglichst schnell einen Zahnarzt aufsuchen um diesen Schmerz untersuchen zu lassen. Denn mehrere Faktoren können Ursache für dieses peinigende Gefühl sein. Dies sind zum Beispiel Entzündungen am Zahnfleisch, offene Zahnhälse oder eben auch bereits bakteriell infizierte Wurzelkanäle.


Wann wird eine Wurzelbehandlung notwendig?

Eine Wurzelbehandlung wird dann für Sie notwendig, wenn Ihr Zahn unter einer tiefen Karies leidet – also Karies, die sich bereits im Innersten des Zahnes, dem Zahnmark, ausgebreitet hat. Als Folge entzündet sich das Gewebe im Inneren Ihres Zahnes und kann unter Umständen bis zu Ihrem Kieferknochen vordringen. Deswegen sollten Sie bei starken Zahnschmerzen und Heiss-Kalt-Empfinden schnell handeln. Ihr Zahnarzt wird dann darüber entscheiden, ob eine Wurzelbehandlung erforderlich ist.


Ist die Behandlung schmerzfrei?

In der Regel spüren Sie von der Wurzelbehandlung so gut wie nichts und dann auch nur sehr geringfügig. Die zu behandelnde Stelle in Ihrem Mund wird lokal betäubt. Sollten Sie dennoch etwas spüren, dann signalisieren Sie dies am besten sofort Ihrem behandelnden Zahnarzt!


Was genau passiert bei einer Wurzelbehandlung?

Bei einer Wurzelbehandlung, in der Fachmedizin Endodontie genannt, wird das von Bakterien infizierte Zahnmark Ihres erkrankten Zahnes entfernt und desinfiziert. Ihr Zahn wird also von innen gereinigt und das entzündete Gewebe sorgsam entfernt. Dazu gehört auch, dass die Bakterien, die sich in den Hohlräumen der Wurzelkanäle Ihres Zahnes ausgebreitet haben, abgetötet werden. Die gereinigten Kanäle werden mit dem Naturstoff Guttapercha aufgefüllt. Abschließend wird Ihr Zahn mit Kunststoff oder Amalgam versiegelt. Unter Umständen kann auch eine Krone notwendig sein – etwa dann, wenn Ihr Zahn besonders angegriffen ist. Nach einer bestimmten Zeit wird mithilfe einer Röntgenaufnahme der Heilungserfolg kontrolliert.


Was habe ich von einer Wurzelbehandlung?

Die Wurzelbehandlung trägt zu dem langfristigen Erhalt Ihrer Zähne bei. Selbst wenn diese abgestorben sind, ermöglicht Ihnen eine Wurzelbehandlung, dass Sie Ihre Zähne weiterhin benutzen können – und das ganz ohne Schmerz und Entzündungen! Die Wurzelbehandlung hat sich dank neuer Behandlungsmethoden in den letzten Jahren rasant entwickelt. Im Gegensatz zu Zahnimplantaten und Brücken erhalten Sie dank einer professionellen Wurzelbehandlung auf ganz natürlichem Weg Ihre Lebensqualität wieder zurück.


Was muss ich zukünftig bei der Pflege beachten?

Reinigen Sie Ihren Zahn wie Ihre anderen Zähne auch zweimal täglich. Mit Zahnseide entfernen Sie vorsichtig die Speisereste aus den Zahnzwischenräumen. Fragen Sie Ihren behandelnden Zahnarzt doch gleich nach weiteren Möglichkeiten zur Pflege.

Kontakt

0906 / 5110

Dr. Jochen Schneider
dr-schneider